Schülerinnen gewinnen mit dem Thema PRECIRE® bei „Jugend forscht“

Beitragsbild Jugend forscht

Der Wettbewerb „Jugend forscht“ setzt sich zum Ziel junge Menschen dazu zu begeistern, genau hinzuschauen, nach neuen Perspektiven zu suchen oder scheinbar Bekanntes aus einem anderen Blickwinkel neu zu betrachten.

Im Frühjahr 2016 ging der Wettbewerb unter dem Motto „Neues kommt von Neugier“ in die 51. Runde. In jedem Bundesland wurde von einer Fachjury ein Sieger bzw. ein Siegerteam pro Fachgebiet bestimmt.

Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gewannen die zwei Schülerinnen Hanna Meinhardt und Malin Kotyra den ersten Platz für den Fachbereich „Arbeitswelt“ mit dem Thema „Sprachanalyse – ein Wegbereiter für die berufliche Zukunft“. Insgesamt nahmen dieses Jahr 68 Nachwuchsforscher im Alter von 10 bis 21 Jahren mit insgesamt 37 Projekten am Wettbewerb teil. Zwei Tage lang wurden die Arbeiten ausgestellt, Besuchern gezeigt und erläutert.

Die Gewinnerinnen untersuchten den Nutzen des Einsatzes der Technologie PRECIRE® im Schulbereich. Dabei erörterten sie, inwieweit der Einsatz von PRECIRE® in einem schulischen Kontext zur Erkennung von Burn-Out bei Schülern oder als Berufs- und Interessentest eingesetzt werden kann.

Ihre Ergebnisse stützen die Schülerinnen auf teilstandardisierte Interviews bei denen sie fünfzehn Probanden aus unterschiedlichen Kontexten und Berufsfeldern befragt haben. Dazu zählen Schüler, Lehrkräfte, Psychologen, Sozialarbeiter, Mitarbeiter der Arbeitsagentur und des Bildungsministeriums. Die resümierende Antwort auf die Forschungsfrage, ob der Einsatz von PRECIRE® auch im Schulbereich sinnvoll wäre, lautet ja.

Das Problem Burn-Out bei Schülern wird durch steigenden Leistungsdruck zunehmend größer. PRECIRE® könnte in diesem Zusammenhang den Ernst dieses Themas aufzeigen und dabei helfen, eine Gefährdung frühzeitig zu erkennen.

Durch ihren Sieg qualifizierten sich die beiden Schülerinnen für den Wettbewerb auf Bundesebene in Paderborn. Auch wenn sie dort nicht den ersten Platz belegten, konnten Sie wertvolles Feedback für sich und die Technologie PRECIRE® sammeln.